DrSmile logo

So bekommst Du schnell weiße Zähne

Zahnverfärbungen sind unangenehm, denn sie werden häufig als “unhygienisch” wahrgenommen. Viele wünschen sich daher weißere Zähne, um ihr Lächeln nicht mehr verbergen zu müssen. Doch wie bekommt man weiße Zähne? Um die Zähne aufzuhellen gibt es mehrere Möglichkeiten. Wir stellen Dir die gängigsten vor. 

Hausmittel oder Bleaching?

Zähne bleichen war noch nie so einfach wie heute. Neben Zahnärzten bieten auch alle großen Drogerieketten Bleaching-Produkte an, um die Zähne selber zu bleichen. Zusätzlich ist das Internet voll mit Hausmitteln, mit denen die Zähne weißer gemacht werden sollen. Hierbei solltest Du allerdings besonders aufpassen, denn nicht wenige “Geheimtipps” greifen die Zähne an und gefährden nachhaltig die Zahngesundheit. Am sichersten ist daher die Zahnaufhellung in Absprache mit Deinem Zahnarzt oder Deiner Zahnärztin. Neben dem UV-Bleaching werden professionelle Home-Bleaching-Sets angeboten. So können die Zähne auch zu Hause kontrolliert und schonend gebleicht werden. 

Weiße Zähne vom Zahnarzt

Das Bleaching bei Zahn*ärztinnen ist die effektivste und schnellste Form für ein strahlend weißes Lächeln. Auch DrSmile bietet ein Home-Whitening, das unter zahnärztlicher Aufsicht an unsere Patient*innen verkauft wird. So kannst Du auch mit “Zahnspange” weiße Zähne bekommen, denn das Bleaching-Gel ist mit den Alignern kompatibel und greift das Material nicht an. Um die Zähne zu bleachen verwendet DrSmile ausschließlich medizinische Produkte, die schonend für professionelles Weiß sorgen. 


Ist Zähne bleichen gesund?

Für das Bleaching der Zähne werden bei DrSmile nur lang erprobte, kontrollierte und zugelassene Medizinprodukte verwendet. Ihre besondere Rezeptur verhindert Zahnschäden und scheint die Zahnsubstanz sogar zu härten. 

Vorsicht ist allerdings bei Hausmitteln geboten. Diese können sehr wohl schädlich sein und den Zahnschmelz nachhaltig angreifen. Außerdem sind die Resultate oft nicht wie erhofft. Wir raten Dir daher, Dich gleich von Anfang an in professionelle Hände zu begeben.

Hausmittel für natürlich weiße Zähne

Für weiße Zähne kursieren unzählige Hausmittel in Internetforen, die jedoch die Zahngesundheit oftmals außer Acht lassen. Als bekanntes Beispiel ist die Zitrone zu nennen, die durch ihre Fruchtsäure nicht nur die Zähne aufhellt sondern auch den Zahnschmelz angreift. 

Für tägliche Verfärbungen - wie Kaffee, Tee und Zigaretten - gibt es spezielle Zahncremes, die die Zahnoberfläche wieder glatt polieren. Durch den hohen Anteil an Putzkörpern kann der Zahnschmelz allerdings angegriffen werden. Verwende solche Zahncremes daher bloß 1x - 2x wöchentlich. Weiße Zähne können so auch ohne Bleaching erreicht werden. Du solltest aber wissen, dass eine Zahnpasta für weiße Zähne nur bis zu einem bestimmten Grad wirksam ist. 

Backpulver: Natron für strahlendes Lächeln?

Um die Zähne weißer zu machen, gelten außerdem Backpulver und Kokosöl als bewährte Hausmittel. Die Anwendung für weiße Zähne mit Backpulver gestaltet sich folgendermaßen: Backpulver oder Backpulver und Zitronensaft mit Wasser verdünnen und auf die Zähne auftragen. Auch die Verwendung einer Alufolie wird manchmal empfohlen. Wir raten Dir: Finger weg davon! 

Das Backpulver schleift die Zahnoberfläche ab, dadurch wird die Zahnsubstanz abgenutzt. Bei längerer Verwendung kommt es sogar zu feinen Rissen im Zahnschmelz, wodurch sich neue Farbpartikel ablagern können. Backpulver ist für die Zähne also ungeeignet und kann sogar gefährlich sein!

Ölziehen für weiße Zähne

Um natürlich weiße Zähne zu bekommen, gilt Ölziehen als beliebtes Hausmittel. Meist kommt Sonnenblumenöl, Olivenöl oder Kokosöl zum Einsatz. Das Öl wird dabei immer wieder zwischen die Zähne gezogen und so für einige Minuten “gekaut”. Das Öl als Hausmittel soll eine antibakterielle Wirkung haben, jedoch ist eine zahnaufhellende Wirkung nicht belegt. Von Pasten aus Kokosöl und Backpulver ist - aus den oben genannten Gründen - abzuraten. Ansonsten kann Ölziehen ohne Nebenwirkungen angewendet werden.

Tipps für weiße Zähne

  • Gute Mundhygiene ist das A und O für Deine Zahngesundheit und für ein natürliches Weiß

  • Gegen tägliche Verfärbungen kann eine Zahnpasta für weiße Zähne unterstützend wirken - wende sie aufgrund des hohen Anteils an Putzkörpern aber nur 1x - 2x wöchentlich an

  • Eine professionelle Zahnreinigung lässt deine Zähne wieder glänzen und weißer erscheinen

  • Um die Zähne nachhaltig und schonend weiß zu machen, empfehlen wir Dir ein professionelles Bleaching

  • Die Wirkung der Zahnaufhellung durch Ölziehen (zum Beispiel mit Kokosöl) ist zwar nicht belegt, schadet aber nicht

Die DrSmile Zahnschienen - Über uns

Wir bieten Dir eine geeignete Alternative zu festen oder losen Zahnspangen. Unsere durchsichtige Zahnschienen sind hervorragend für Erwachsene geeignet, denn sie kann problemlos und unauffällig im Berufs- sowie Privatleben getragen werden. Die Zahnkorrektur dauert dabei - je nach Ausgangssituation - nur wenige Monate.

Bei DrSmile gibt es keine versteckten Kosten. Das heißt, dass die Kosten der Zahnschiene von Anfang an klar kommuniziert und fixiert werden. Die Kosten für die Aligner richten sich nach der Komplexität der Zahnkorrektur. Dabei wird zwischen leichten, mittleren und komplexen Zahnfehlstellungen unterschieden. Unsichtbare Zahnschienen für leichte Fehlstellungen gibt es ab 33 € im Monat. Die Nachbehandlung übernehmen wir. 

Überzeuge Dich selbst von Deinem perfekten Lächeln. 

Kund*innen Feedback
4.7 / 5
Feedback ansehen
certificate
small-inverse-colorful-e7rghx
Unsere Zahnschienenarrow
Kontaktarrow
  • 0800 0007 843
  • customer@drsmile.de
  • Blogger/Influencer
  • Testimonials
  • Kooperation
Folge uns
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon
  • social icon

©2020 DrSmile