Lose Zahnspange: Arten, Behandlung, Alternativen

Die lose Zahnspange gibt es in verschiedenen Varianten und Farben, die zur Korrektur von Zahnfehlstellungen eingesetzt werden. Welche Variante ist für Dich die Richtige?

Lose Zahnspange, auch bekannt als lockere Zahnspange, an einem Zahnmodell
drs-gradient-desktop-circle-orange-pink

Zahnkorrekturen können auf unterschiedliche Arten durchgeführt werden, wie mit einer losen Zahnspange oder unsichtbaren Zahnschienen, eine Alternative zur herausnehmbaren Spange. Beide Varianten bringen Vor- und Nachteile mit sich und sind dadurch nicht für jeden am Besten geeignet. Insbesondere Erwachsene wünschen sich diskrete Alternativen zu festsitzenden Zahnspangen mit Metall-Brackets.

Wie funktioniert eine lose Zahnspange?

Eine lockere, also jederzeit herausnehmbare Zahnspange kann lediglich leichte Zahnfehlstellungen korrigieren. Sie ist bei den meisten Zahn- und Kieferkorrekturen nur ein unterstützender Teil der Behandlung. 

So wird mit ihrer Hilfe etwa das Kieferwachstum reguliert oder um die Zähne auf weitere Behandlungsschritte vorzubereiten. Dafür wird die lose Zahnspange in regelmäßigen Abständen angepasst, um die gewünschte Kiefer- und Zahnstellung zu erreichen.  

Die Anpassung erfolgt über ein Mittelteil der Zahnspange befindliches Gewinde, dessen Aktivierung zu einer Spreizung der Spange führt. Durch den Druck wird der Kiefer gedehnt und vergrößert. 

Die Spange muss kontinuierlich getragen werden, da sie sonst nach kurzer Zeit nicht mehr passt. Dies kann zu unangenehmen Druckpunkten am Zahnfleisch und den Zähnen führen. Häufige Termine bei den begleitenden Kieferorthopäd*innen müssen deshalb eingeplant werden.

Woraus besteht die lose Zahnspange?

Die lose Zahnspange besteht aus einem Kunststoff-Innenteil, welches hinter den Zähnen liegt. Ein weiterer Bestandteil sind Drähte, die zur Verankerung & Führung auf oder über den Zähnen entlang führen.

Das Praktische an dieser Zahnspange:

  • jederzeit herausnehmbar, insbesondere zum Essen und Zähne putzen

  • leichte Reinigung

Lose Zahnspange: Arten

Aktive Platten

  • besitzen aktive Elemente, wie Schrauben, Federn, Draht, die helfen die Zähne in die gewünschte Richtung zu bewegen

  • befindet sich am Ober- oder Unterkiefer oder als Doppeldecker-Zahnspange an beiden Kiefern

Aktivator

  • in einem Stück gefertigt, umfasst Ober- und Unterkiefer

  • fördert wachstum des Unterkiefers und korrigiert Fehlstellungen im Kiefer, bsp.: bei Überbissen

Bionator

  • ähnelt dem Aktivator, wird ebenfalls im Ober- und Unterkiefer eingesetzt

  • fördert das natürliche Wachstum de Kiefers und korrigiert Fehlstellungen

  • besonders effektiv bei der Behandlung von Rückbissen

  • kann zur Verbesserung von Atem- und Schluckgewohnheiten beitragen

Funktionsregler nach Fränkel

  • wirkt durch die Umstellung der Weichgewebe im Mund (Muskeln und Lippen)

  • wird eingesetzt um das Wachstum und die Entwicklung des Kiefers zu fördern

Twin Block

  • besteht aus zwei getrennten Teilen, die im Ober- und Unterkiefer platziert werden

  • fördert das Wachstum des Unterkiefers

  • kann den Biss und die Stellung der Zähne korrigieren

Passive Platten

  • fixieren die Zähne nach der Behandlung ohne Druck auf die Zähne auszuüben

  • verhindern, dass die Zähne sich wieder in ihre alte Position begeben

  • passive Platten sind festsitzende Retainer oder herausnehmbare Retentionsplatten

Retentionsschienen / Retentionsplatten

  • werden eingesetzt, um die Zahnstellung zu stabilisieren

  • werden meistens nachts getragen und sind einfach in der Handhabung

  • individuell angepasst

Sind lose Zahnspangen für Erwachsene geeignet?

Da die lose Zahnspange häufig verwendet wird, wenn die Zähne und der Kiefer sich noch im Wachstum befinden, wird diese Art der Behandlung meist an Kindern und Jugendlichen durchgeführt.

Bei Erwachsenen ist eine Therapie mit einer losen Zahnspange ebenfalls möglich. Die Behandlung ist bei Erwachsenen aber mit einem höheren Zeitaufwand und höheren Kosten verbunden. Vor allem da in den meisten Fällen nur bei Kindern die Kosten übernommen werden. Die Erwachsenen müssen die Kosten selber tragen.

Lose Zahnspange: die Kosten

Die Kosten einer losen Zahnspange hängen von verschiedenen Faktoren ab.  Je nach Dauer und Art können die lose Zahnspangen Kosten für Erwachsene zwischen 600 bis 1.500 Euro betragen.

Meistens übernimmt die Krankenkasse die Kosten nur bei Kindern und Jugendlichen. Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr müssen diese selber tragen. Nur in seltenen Einzelfällen werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen.

Die genauen Kosten können bei der Krankenkasse erfragt werden.

Vor- und Nachteile der losen Zahnspange

Jede Behandlungsart von Zahn- und Kieferfehlstellungen hat ihre Vor-und Nachteile, so auch die herausnehmbare Zahnspange. Neben Schmerzen und dem Preis ist auch die Handhabung sowie die Ästhetik für viele Menschen ein wichtiges Kriterium.

Vorteile der lockeren Zahnspange

  • besserer Erhalt der Zahnhygiene

  • einfache Handhabung, kann zum Essen und Säubern herausgenommen werden

  • durch ihre Platzierung hinter den Zähnen kaum sichtbar, nur kleine Drähte zur Befestigung sind zu erkennen

Nachteile der lockeren Zahnspange

  • anfänglicher Schmerz durch entstehenden Druck am Kiefer

  • regelmäßige neue Einstellung der Spange führt zu höherem Aufwand und wiederkehrenden Schmerzen

  • Beeinträchtigung der Aussprache durch Platzeinnahme am Gaumen und an der Innenseite des Unterkriefers

Die Alternative: eine Zahnschiene von DR SMILE

DR SMILE Zahnschiene vor gelbem Hintergrund

Zahnschienen von DR SMILE, so genannte Clear Aligner, sind die innovative Alternative zu festen oder losen Zahnspangen. Zahnschienen können genauso wie lose Spangen zu jederzeit herausgenommen werden. Im Gegensatz zu lockeren Spangen können sie aber Zahnfehlstellungen beheben, die sonst nur eine feste Zahnspangen korrigieren kann. 

Die durchsichtigen Zahnschienen sind hervorragend für Erwachsene geeignet, denn sie können problemlos und unauffällig im Berufs- sowie Privatleben getragen werden. Die Zahnkorrektur kann dabei – je nach Komplexität der Behandlung – in nur wenigen Monaten abgeschlossen werden.

Wie funktionieren die Zahnschienen?

Die Zahnkorrektur mit Alignern erfolgt über ein Set mehrerer Zahnschienen, welche die Zähne Schritt für Schritt in die gewünschte Position bewegen. Alle 14 Tage wechseln die Patient*innen auf ein neues Paar Zahnschienen. Jede Bewegung vom Beginn der Zahnkorrektur bis hin zum erwünschten Endergebnis wird von spezialisierten Zahnärzt*innen und Kieferorthopäd*innen präzise berechnet und geplant.

Während der Behandlung sind in der Regel nur vereinzelt weitere Termine nötig. Die Patent*innen werden über eine App und Service-Mitarbeiter*innen zuverlässig begleitet. 

Was kosten die Zahnschienen?

Die Kosten für die Aligner richten sich nach der Komplexität der Zahnkorrektur. Dabei wird zwischen leichten, mittleren und komplexen Zahnfehlstellungen unterschieden. Unsichtbare Zahnschienen für leichte Fehlstellungen gibt es bei DR SMILE bereits ab 33 € im Monat, also ab einem Gesamtpreis von circa 1.790€. Generell gilt bei DR SMILE: Alle Kosten für die Zahnschienen werden klar kommuniziert und vor Behandlungsbeginn im Behandlungsplan fixiert, versteckte Kosten gibt es bei uns nicht.

Mehr Info

Vorteile der Zahnschienen

  • Können leichte bis mittelschwere Zahnfehlstellungen korrigieren

  • Für Erwachsene, optimal in Berufs- und Privatleben zu integrieren

  • durch patentiertes Clear Quartz® Material sind die Zahnschienen besonders robust und effektiv, trotzdem nahezu unsichtbar 

  • einfache Handhabung, können zum Essen und Reinigen herausgenommen werden

  • nur sehr wenige Termine in der Zahnarztpraxis nötig - das spart Zeit

  • zuverlässige Rundum-Betreuung durch die App und Service-Mitarbeiter*innen

Nachteile der Zahnschienen

  • Einige, sehr komplexe Zahnfehlstellungen können nicht behandelt werden

Du möchtest wissen, ob unsichtbare Zahnschienen für Dich geeignet sind? Dann mach jetzt den Selbsttest und finde es heraus!

Oder buch Dir einen unverbindlichen Infotermin in einer unserer DR SMILE Partner-Praxen und lass Dich ausführlich von unseren Partner-Zahnärzt*innen beraten. 

Jetzt Infotermin buchen

Deutschlandweit gut beraten – In über 100 Partner-Praxen

Buche einfach einen unverbindlichen Infotermin in einer DR SMILE Partner-Praxis in Deiner Nähe.